Auf Similan Island Nr. 8 ist alles etwas spartanisch aufgebaut. Was an Toiletten und Bungalows fehlt, wird durch das leckere Essen im Restaurant wieder rausgeholt.
Insgesamt gibt es wie auf Insel Nr. 4 nur eine kleine Bar für Getränke und Cocktails und ein kleines nettes Restaurant.

Während Geckos beim Dinieren zusehen, lassen sich leckere Menüs aus der Karte wählen. Das Essen im Restaurant / Gaststätte ist hier etwas besser als auf Similan Island Nr. 4 und die Auswahl ist größer.
Die „kleine“ Suppe reicht bereits für eine volle Mahlzeit. Bei den Hauptgerichten kann zwischen drei verschiedene Größen gewählt werden.
Die Preise sind ok, das Essen ist lecker und die Bedienung sehr freundlich.
Dazu das Meeresrauschen und Palmen. Was möchte man da noch mehr?

Es ist gut möglich, dass durch den Export der Fische aus Thailand, auf den Karten der Einheimischen Restaurants & Gaststätten kein Fisch mehr zu finden ist, aber dafür gibt es reichlich Scampis und immer frische Früchte.

Paed Island Speisekarte
Speisekarte Similan Island Nr 8 (Paed Island)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.